Adriano Yachtcharter +34 971 237 093

Mallorca Törn Es Trenc und Cabrera

2 Tages-Törn: Playa es Trenc, Naturschutzgebiet Isla de Cabrera

Dieser Törn setzt eine gute Planung voraus. Es müssen genügend Lebensmittel und Getränke gebunkert werden. Cabrera hat unter anderem auch keinen Supermarkt. Zur Törnplanung gehören die zu steuernden Kurse, die Wettervorhersage sowie aktuelles Kartenmaterial und Hafenhandbücher.

Für die Übernachtung auf Cabrera an einer Festmacherboje ist eine Genehmigung erforderlich, da die Anzahl der Schiffe auf 50 Schiffe pro Tag limitiert ist. Nach Verlassen von Port Adriano legen wir südlichen Kurs zum Umfahren des Leuchtturmes auf der Klippe El Toro an.

Nach der Passage muß der Kurs auf südöstliche Richtung geändert werden. Nun fahren wir einige Seemeilen an der eindrucksvollen Steilküste im Süden Mallorcas entlang. Rechtvoraus sehen wir den Leuchtturm von Punta Cala Figuera.

Danach haben wir freien Blick auf die Bucht von Palma mit dem Tramuntanagebirge im Hintergrund. Weit voraus liegt unser nächster Ansteuerungspunkt Cabo Blanco. Backbordquerab zeigen sich die Küstenorte Magaluff, Puerto Portals, Arenal und Palma mit seinem Wahrzeichen der Kathedrale.

Wir nähern uns der anderen Seite der Bucht und ihrer beeindruckenden Steilküste mit dem Cabo Blanco, dem weißen Kap. Unmittelbar danach öffnet sich die verträumte Bucht Cala Pi, die aufgrund ihrer Lage guten Schutz vor Wind und Seegang bietet und mit ihrem türkisfarbenen Wasser zum Baden einlädt und sehr gerne von den Freizeitskippern zum Übernachten genutzt wird.

Unser Kompaß zeigt nun 90 Grad, Ostkurs. Nach 7 Seemeilen erreichen wir unser erstes Ziel, den langen weißen Sandstrand von Es Trenc. Wenn das Ankermanöver erfolgreich abgeschlossen ist, steht einem Sprung in das türkisfarbene Wasser nichts mehr entgegen.

Der richtige Zeitpunkt zur Weiterfahrt ist dann nach einer Siesta, um vor der Abenddämmerung den Hafen auf Cabrera zu erreichen. Wir fahren also mit Südkurs und sehen die Inselgruppe Conejera und Cabrera rechtvoraus. In langsamer Fahrt laufen wir nun in den ehemaligen Schutzhafen der Seeräuber ein.

Auf der Steilküste an der Backbordseite steht ein verlassenes Kastell. Nachdem das Schiff an der Boje sicher festgemacht ist, steht einem Landausflug mit dem Beiboot nichts mehr im Wege. Bei einem Glas Vino tinto genießt man den Sonnenuntergang in romantischer Atmosphäre.

Am nächsten Morgen lädt nach dem Frühstück das klare Wasser zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Die komplette Umrundung Cabreras ist obligatorisch. Danach muß am Kompaß 325 Grad angelegt werden, um am Cabo Blanco vorbei wieder in die Bucht von Palma einlaufen zu können.

An der Playa de Palma entlang kommt nach Arenal und Can Pastilla die Kathedrale an unserer Steuerbordseite auf Fotoapparatnähe heran. Auch der imposante Anblick der aus- und einlaufenden Kreuzfahrt- und Frachtschiffe lohnt sich bei der Vorbeifahrt am Hafen von Palma. Die nun anzutretende Rückfahrt nach Port Adriano wird noch etwa 1 Stunde in Anspruch nehmen.

Adriano Yachtcharter | Mallorca | Mallorca Törns | Mallorca Es Trenc und Cabrera